fbpx

Filtertechnik für Gleisabflüsse

Niederschlagsabflüsse von Gleisanlagen können aufgrund der oftmals praktizierten "Chemischen Vegetationskontrolle" mit Herbiziden (z. B. Glyphosat) oder deren Abbauprodukten (z. B. AMPA) belastet sein. Darüber hinaus können auch Schwermetalle eine relevante Verschmutzung darstellen. Eine Einleitung entsprechender Oberflächen- oder Dränageabflüsse in Gewässer ohne eine vorherige wirksame Behandlung ist daher kritisch zu sehen.

    04 November
  • 719 Besucher

Für einen rd. 5 km langen Abschnitt einer zweigleisigen Güterstrecke der Deutschen Bahn AG in NRW hat die Pecher Technik GmbH nun den Auftrag zur Lieferung und Ausrüstung von 6 Filterschächten zur Niederschlagswasserbehandlung erhalten. Die Gleiskörper der Güterstrecke werden zeitnah durch den Einbau einer Planungsschutzschicht saniert. Das auf die Gleisanlagen fallende Niederschlagswasser kann damit nicht mehr in den Untergrund versickern sondern entwässert über seitliche Dränagen. An sechs Einleitstellen erfolgt neben einer Regenwasserrückhaltung dann auch eine technische Regenwasserfiltration mit dem System FiltaPex · standard der Pecher Technik GmbH. Die Filterschächte haben jeweils einen Durchmesser DN 2600 und eine Filterfläche von 3,5 m². Für den gezielten Herbizid-Rückhalt wird ein speziell modifizierter Filter eingebaut. In Abstimmung mit den zuständigen Genehmigungs- und Landesbehörden ist nach der Inbetriebnahme ein Monitoring mit wissenschaftlicher Begleitung vorgesehen. Dadurch sollen zusätzliche Erkenntnisse zur Verschmutzung von Gleisabflüssen und zur Wirksamkeit der modifizierten Filtersysteme gewonnen werden.

Bisher wurde den Abflüssen von Gleisanlagen relativ wenig Beachtung geschenkt. Das aktuelle Projekt hat daher einen Pioniercharakter. Die Umsetzung einer wirksamen Regenwasserbehandlung war im konkreten Fall auch aufgrund der Betroffenheit von verschiedenen Wasserschutzgebieten entlang der Gleisstrecke von besonderer Bedeutung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen