Weiterer Filterschacht in Neuss in Betrieb genommen

Im September wurde im Neusser Hafen eine weitere Regenwassserbehandlungsanlage der Pecher Technik GmbH mit Filtertechnologie in Betrieb genommen. Dabei handelt es sich um eine Anlage des Typs FiltaPex® · standard WE-2600, bestehend aus einem Kunststoffschacht (PP) DN 2600 mit einer integrierten Filterfläche von 3,5 m². An diese Anlage ist eine abflusswirksame Oberfläche von rd. 13.000 m² angeschlossen. Eine Besonderheit der Maßnahme ist, dass dieses System im Einflussbereich des Hochwassers in umittelbarer Rheinnähe zwischen den Ankern einer Hafenmauer in den vorhandenen Kanalbestand integiert wurde. Die Anschlüsse an den Filterschacht wurden dabei vor Ort vom Team der Pecher Technik GmbH an den Kanalbestand angepasst. Die Neusser Anlage ist damit ein gutes Beispiel, wie flexibel Systeme der Pecher Technik GmbH - selbst bei schwierigen örtlichen Verhältnissen - einsetzbar sind.

    28 September
  • 150 Besucher

Foto: Einbausituation des Filterschachtes vor Auflegen der Betonabdeckplatte und Wiederherstellung der Oberfläche

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen